Erfolg beginnt damit, Gefühle zuzulassen

Die K-I-E Methode nach Dipl.-Math. Richard Graf

KIE


Täglich sind wir, beruflich wie privat, schwierigen Entscheidungsprozessen unterworfen. Wir müssen permanent Handeln. Dauerhafte Zufriedenheit und tragbare Lösungen finden wir dabei, wenn wir lernen, bewusst Emotionen und Gefühle in unser Handeln einzubeziehen. Das ist die Basis der K-I-E (Kognition, Intuition, Emotion) Methode.

Die K-I-E® Methode ist ein praxiserprobter Weg, bei Menschen die Intelligenz des Unbewussten anzuzapfen. Das versetzt sie in die Lage, schnelle und stimmige Entscheidungen treffen zu können. Die K-I-E Methode basiert darauf, dass bei jedem von uns zwei unterschiedliche Entscheidungssysteme bestehen: Das Kognitions- und das Emotionssystem. Das K-I-E –System ermöglicht es, sich diese beiden Systeme mithilfe der K-I-E- Skala, einem universellen Bewertungssystem für Kognition und Intuition, bewusst zu machen.

 

commitment prozess

 

Wenn es gelingt, das Richtige zu tun und wir ein gutes Ergebnis erreichen, entsteht das Gefühl, das Richtige getan zu haben. Dieses ist durch nichts zu ersetzen. Freude und Begeisterung sind ein wichtiger Baustein für eine gute Lösung und dauerhafte Veränderung.

„Erfolg beginnt damit, Gefühle zuzulassen. Kopf oder Bauch? Sowohl als auch,“ ist der Diplom-Mathematiker Richard Graf überzeugt, der die K-I-E® Methode entwickelte. Auf Einladung von Dr. Christian Schnülle stellte er sie beim 2. HTU Dialog 2016 in Hamburg erstmals vor.


JETZT ONLINE ANFRAGE STELLEN